Finden Sie Ihre individuelle
Fortbildung bei uns!

ONLINE - Bruxismus und Okklusale Dysästhesie erkennen und angemessen handeln - aktueller Stand

Bruxismus kann Zahnhartsubtanzen aber auch Restaurationen und Implantatkronen massiv schädigen. Für Zahnärzte und Patienten ist es daher wichtig, die Betroffenen zu identifizieren, bevor erheblicher Zahnverschleiß das Geschehen offenkundig macht. Die neue LL Bruxismus beschreibt die Hintergründe und hilft daher bei der Orientierung. Der Vortrag stellt diese Leitlinie vor und gibt Orientierung hinsichtlich der Folgen und Chancen für die Praxis und ihre Patienten und Patientinnen. Das gleiche gilt für die Erkennung von Patienten und Patientinnen mit okklusaler Dysästhesie. Diese leiden erheblich unter ihrem Problem; dieses wird aber in der Praxis meist nicht oder zu spät erkannt, mit der Folge aufwendiger und erfolgloser Behandlungsversuche, Frustration und Streit. Allein das Krankheitsbild der okklusalen Dysästhesie zu kennen kann daher in der Praxis helfen, in solchen Fällen die Zusammenhänge richtig zu deuten und alle Beteiligten vor unerfreulichen Maßnahmen zu schützen und stattdessen die richtigen Schritte einzuleiten. Die DGFDT hat dafür die weltweit erste Leitlinie verfasst und international veröffentlicht. Der Vortrag stellt auch diese vor und erläutert, wie sie zu aller Vorteil umzusetzen ist.

Für Ihre Teilnahme an dem wissenschaftlichen Abend registrieren Sie sich bitte unter folgendem Link: zoom.us/webinar/register/WN_ZVf-iQ4fRbGmk6u_Yw1HtA

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen und den Login-Daten zu der Online-Fortbildung über die Sie am Tag der Fortbildung zu unserem Online-Seminar gelangen.

Hinweise

Die Teilnahme ist kostenfrei möglich

Kursnummer:
108 FU
Termine:
Montag, 06.09.2021 , 20:00 - 21:30 Uhr
Punkte:
2
Zielgruppe:
Zahnärzte / Zahnärztinnen
Kategorie:
Wissenschaftlicher Abend
Gebühr:
0 Euro
Ort:
Zahnärztliche Fortbildung der ZÄK Hamburg
Online Seminar
Veranstalter:
Zahnärztekammer Hamburg

Verfügbarkeit

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen Beratung? Ich helfe Ihnen gern weiter.

Katharina Heitzmann
Katharina Heitzmann
Tel.: 040 73 34 05-32