Finden Sie Ihre individuelle
Fortbildung bei uns!

Alter Patient und auch noch dement ?!

Der Kontakt mit älteren Patienten mit kognitiven Einschränkungen (z.B. einer dementiellen Erkrankung) kann alle Mitarbeitenden einer zahnärztlichen Praxis vor eine Herausforderung stellen. In dieser Fortbildung erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über unterschiedliche Formen der kognitiven Einschränkungen im höheren Lebensalter (Demenz, Depression oder ein Delir) und deren Behandlungsmöglichkeiten.Sowohl in der ambulanten Versorgung in der Praxis als auch in der vor Ort Versorgung (z.B. in einer Einrichtung der Altenpflege) ist es für eine gelingende Behandlung wichtig, den Kontakt mit den dementiell Erkrankten erfolgreich zu gestalten. Abwehrendes und unkooperatives Verhalten zu verstehen und nach alternativen Wegen zu suchen, ist zudem Bestandteil dieser Fortbildung. Den Teilnehmenden werden hierfür Möglichkeiten aufgezeigt. Auch die räumlichen Gegebenheiten einer Praxis können „auffälliges“ Verhalten des Patienten begünstigen, hierzu werden Hinweise gegeben.

Inhalt

  • Krankheitsbild Demenz
  • Behandlungsmöglichkeiten
  • Verstehende Diagnostik
  • Umgang und Kontaktgestaltung
  • Milieugestaltung
Kursnummer:
22117 INTER
Termine:
Mittwoch, 25.11.2020 , 14:30 - 18:00 Uhr
Punkte:
4
Zielgruppe:
Team
Kategorie:
Interdisziplinäre Themen
Gebühr:
120 Euro
Ort:
Zahnärztliches Fortbildungszentrum der ZÄK Hamburg
Weidestraße 122b, 9. Etage
22083 Hamburg
Veranstalter:
Norddeutsches Fortbildungsinstitut

Kursbuchung - Rechnungsdaten

Verfügbarkeit

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen Beratung? Ich helfe Ihnen gern weiter.

Susanne Weinzweig
Susanne Weinzweig
Tel.: 040 73 34 05-41
Fax.: 040 73 34 05-9941