Finden Sie Ihre individuelle
Fortbildung bei uns!

Stift oder kein Stift? Adhäsiv befestigt oder zementiert? Aufbau tief zerstörter Zähne - ein Kurs mit praktischen Übungen

Der angebotene Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Stellungnahmen und Empfehlungen und bewertet die wissenschaftliche Literatur unter praxisrelevanten Aspekten. Es werden Hilfestellungen zur Entscheidungsfindung aufgezeigt. Ein Schwerpunkt wird weiter die Auswahl des Befestigungsmaterials sein:

  • Konventionell zementiert (Zinkoxid-Phosphat-Zement, Glasionomer-Zement)
  • Lichtaktivierte Befestigungskomposite mit modernen Dentinadhäsiven
  • Dualaktivierte Befestigungskomposite mit modernen Dentinadhäsiven
  • Kompositemodifizierte, selbstätzende Befestigungszemente

Adhäsive Systeme zeigen im Vergleich zu konventionellen Zementen Vorteile. Was gilt es bei den adhäsiven Systemen zu beachten? Wird ein dualhärtendes Komposit und zusätzlich ein dualhärtendes Dentinadhäsiv benötigt? Wie sind die modernen, selbstätzenden kompositmodifizierten Zemente zu bewerten, die keinerlei zusätzliches Dentinadhäsiv benötigen? Welchen Einfluss hat die Anwendung eines Haftsilans? Welche Systeme sind am wenigsten empfindlich auf Verarbeitungsfehler?

Sämtliche aufgeworfenen Fragen werden erörtert und ein sinnvolles Vorgehen für den täglichen Praxisalltag vorgestellt.

Im praktischen Kursabschnitt werden in Hands-on Übungen verschiedene Stiftsysteme mit moderner Adhäsivtechnik bzw. mit selbstätzenden kompositemodifizierten Zementen am Echtzahnmodell eingesetzt.

Kursnummer:
40527 KONS
Termine:
Samstag, 01.02.2020 , 09:00 - 17:00 Uhr
Punkte:
10
Zielgruppe:
Zahnärzte / Zahnärztinnen
Kategorie:
Konservierende Zahnheilkunde
Gebühr:
390 Euro
Ort:
Zahnärztliches Fortbildungszentrum der ZÄK Hamburg
Weidestraße 122b, 9. Etage
22083 Hamburg
Veranstalter:
Zahnärztekammer Hamburg

Verfügbarkeit

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen Beratung? Ich helfe Ihnen gern weiter.

Bettina Gries
Bettina Gries
Tel.: 040 73 34 05-55
Fax.: 040 73 34 05-9955