Finden Sie Ihre individuelle
Fortbildung bei uns!

Rettung tief zerstörter Zähne: Kronenverlängerung, Extrusion und restaurative Techniken.

Der Umgang mit tief zerstörten Zähnen gehört zum Alltag jedes Zahnarztes. Mussten derartige Zähne in der Vergangenheit meist extrahiert werden, bietet die moderne Zahnheilkunde heute verschiedenste Techniken, welche bei richtiger Auswahl, Kombination und Durchführung zum erfolgreichen Erhalt einer Vielzahl zerstörter Zähne beitragen können. Dabei greifen Techniken aus der restaurativen Zahnheilkunde, der Endodontologie, der Parodontologie und der Prothetik eng ineinander.

Der Ihnen hier angebotene Kurs soll Ihnen diese Techniken vermitteln und Ihnen einen Leitfaden zur erfolgreichen Restauration tief zerstörter Zähne geben.

Einzelne Techniken sollen in einem Hands-On-Teil am Ende des Kurses geübt werdenn.

Aus der Themenliste

  • Moderne Komposittechniken zur Restauration tief zerstörter Zähne
  • Magnetvermittelte Extrusion als Alternative zur Kronenverlängerung
  • Die chirurgische Kronenverlängerung
  • Parodontalcirurgische Maßnahmen zum Zahnerhalt (z.B. Tunnelierung, FST)
  • Die chirurgische Defektdarstellung für Restaurationen und Abformungen
  • Sinnvolle Fallauswahl und Limitierung
  • Die korrekte Extraktionsplanung und -Vorbereitung zur nahtlosen Weiterversorgung

Praktische Übungen

  • Chirurgische Übungen zur Kronenverlängerung an der Orange und dem Schweinekiefer

Im nächsten Halbjahr folgt der zweite Teil. Rettung tief zerstörter Zähne: Vitalerhalt, Stiftaufbau und restaurative Techniken mit Herrn Dr. Johannes Cujé

Kursnummer:
50178 CHIR
Termine:
Freitag, 04.11.2022 , 14:00 - 19:00 Uhr
Punkte:
8
Zielgruppe:
Zahnärztinnen / Zahnärzte
Kategorie:
Chirurgische Behandlungsplanung
Gebühr:
250 Euro
Ort:
Dr. Behring, Cujé, Küstermann und Willen
Wandsbeker Chaussee 44
22089 Hamburg
Veranstalter:
Zahnärztekammer Hamburg

Kursbuchung - Rechnungsdaten

Verfügbarkeit

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen Beratung? Ich helfe Ihnen gern weiter.

Bettina Gries
Bettina Gries
Tel.: 040 73 34 05-55