Finden Sie Ihre individuelle
Fortbildung bei uns!

Rechtliches zur Anpassungsfortbildung

Was bedeutet eine Anpassungsfortbildung rechtlich?

Eine sogenannte Anpassungsfortbildung unterliegt nicht den Bestimmungen des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) und somit auch keiner Prüfungsordnung oder Rechtsvorschriften und einem Prüfungsausschuss nach BBiG.

Somit konnten die Inhalte aller Anpassungsfortbildungen auf die sehr speziellen Anforderungen der zahnärztlichen Praxen und ihren Teams entwickelt werden. Am Ende jeder Anpassungsfortbildung steht immer eine Wissensüberprüfung.

Am selben Tag erfährt jede Teilnehmerin das Ergebnis. Fehler und Fragen können im Anschluss mit den jeweiligen fachlichen Leitungen vor Ort besprochen werden.

Die Teilnehmer erwerben intensiv praktisches und theoretisches Wissen, vermittelt von fachlich qualifizierten und langjährigen Referenten aus der Fortbildungslandschaften der jeweiligen Themenschwerpunkte.